Asus stellt das Padfone 2 vor · Smartphone-Tablet-Kombi

Heute Mittag hat Asus, wenig überraschend, das Padfone 2 vorgestellt. Jene Smartphone-Tablet-Kombination, die in ihrer ersten Ausführung kurz auf der Bildfläche erschien, und dann ohne großen Klänge unterging. Nu denn, mit der zweiten Version will Asus einiges wettmachen, denn zumindest das Smartphone, welches mit Android angetrieben wird, gehört in die Kategorie “High-End”.

Die technischen Eckdaten des Padfone 2 (das ist streng genommen nur das Smartphone – das Tablet nennt sich “Tablet Dock”):

  • 4,7-Zoll-Display (1.280 x 720 Pixel)
  • Quadcore-CPU mit 1,5GHz
  • 2GB RAM
  • LTE
  • NFC
  • Android 4.0 (Update auf “Jelly Bean” soll folgen)
  • 13 MegaPixel Kamera
  • 2140 mAh Akku

Das Tablet-Dock kommt auf 5000 mAh, die Auflösung des 10,1-Zoll-Display bleibt wie auch beim Vorgänger bei 1.280 x 800 Pixel. Zusammen mit dem angedocktem Smartphone bringt das Tablet dann 649 Gramm auf die Waage.

Das Padfone 2 soll – zusammen mit dem Tablet Dock – im Dezember auf den deutschen Markt kommen. Die UVP seitens Asus für die Kombination liegt bei rund 799€ für das 32GB-Modell, beziehungsweise 899€ für das Modell mit den dicken 64GB. Wer nur das Smartphone haben möchte, der zahlt “nur” noch 599€.

Und nun meine Frage an euch: Reizt euch das Asus Padfone 2 beziehungsweise die Idee an sich? Oder habt ihr dann doch lieber “Stand alone”-Geräte, wie derzeit üblich?

Nachtrag: Nun noch drei kleine Videos zum Padfone 2.^^

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.