Beiträge

Bekommt Microsoft’s SkyDrive einen Audio Player spendiert?

Mit Sky­Drive hat Mi­cro­soft einen po­tenten Cloud-Dienst in petto, wel­cher neu­er­dings auch noch dick in Win­dows 8 und Of­fice 2013 in­te­griert ist. Was die Kon­kur­renz von Amazon und Google je­doch schon am Start hat, ist die Mög­lich­keit, Songs di­rekt aus dem Cloud Sto­rage heraus zu streamen – doch das könnte sich bald än­dern. Denn die Jungs von Li­ve­Side haben einen Codes­nipsel in der ak­tu­ellen SkyDrive-Version ge­funden, der darauf hin­deutet, dass man an einem Audio-Support für Sky­Drive arbeitet.

Au­ßerdem wurden in einer in­ternen SkyDrive-Testversion UI-Elemente ex­tra­hiert, die auf einen Media Player hin­deuten. Wie weit der Spaß al­ler­dings ist und ob er als Er­gän­zung zu Xbox Music ge­dacht ist, oder ob man den Nut­zern ein­fach nur die Mög­lich­keit geben möchte, Songs di­rekt aus dem Sky­Drive heraus ab­zu­spielen ist nicht be­kannt – aber wir werden es in ab­seh­barer Zeit si­cher­lich er­fahren. (Quelle, via)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

WebCloudSkyDrivestraming

0 Kommentare