Beiträge

Buddy Beers: Bier ausgeben per iOS- und Android-App

Star­tups aus Deutsch­land gibt es in­zwi­schen ei­nige: 6Wunderkinder, Doo, my­Taxi… Nun bin ich auf ein wei­teres Startup ge­stoßen, wel­ches es mög­lich macht, euren Kum­pels ein Bier oder sons­tiges Ge­tränk zu spen­dieren – ganz ein­fach mit­tels iOS- und Android-App. Buddy Beers heißt die ent­spre­chende App, die ihr mit eurem Face­bookac­count ver­knüpfen könnt – könnt, nicht müsst. Da­nach könnt ihr euren Leuten ein Ge­tränk spen­dieren, so­fern ihr eine Bar findet, die dort mit­macht. Die Preise va­ri­ieren na­tür­lich, be­zahlt wird di­rekt an Buddy Beers per PayPal. Euer Kumpel be­kommt dann eine Be­nach­rich­ti­gung und muss sich dann die App in­stal­lieren, so­fern er sie noch nicht hat. Auf in die Bar, Gut­schein vor­zeigen, trinken.

Wie funk­tio­niert BuddyBeers?

So­bald Du Deinem Freund oder Deiner Freundin ein Ge­tränk spen­diert hast, er­hält er oder sie eine Be­nach­rich­ti­gung per Email. Wenn sie un­sere iPhone App be­reits in­stal­liert haben, er­scheint der Gut­schein zudem di­rekt in der App. Falls nicht, werden sie in er Be­nach­rich­ti­gungse­mail auf­ge­for­dert, die App zu in­stal­lieren, da diese be­nö­tigt wird, um den Gut­schein einzulösen.

Wie kann ich meine Gut­scheine einlösen?

Zur Ein­lö­sung der Gut­scheine be­nö­tigst Du die Bud­dy­Beers App für das iPhone Lade die App her­unter und melde Dich mit der Email­adresse an, an die Dir die Be­nach­rich­ti­gung über das spen­dierte Bier ge­sendet wurde.

In­ter­es­santer Dienst, und sogar hier findet man ei­nige Bars, die be­reits mit­ma­chen. Und genau das ist der Punkt: Die meisten Dienste können sich nicht halten, weil sie ein­fach keine Markt­prä­senz finden. Ich hoffe, hier ist es an­ders und man wird sich zu­min­dest ein wenig durch­setzen können und even­tuell auch auf an­dere Ge­tränke, Ge­richte und auch an­dere lo­kale wie Re­stau­rants etc. pp. ausweiten…

Buddy Beers
Ent­wickler: Bud­dyLabs
Preis: Kos­tenlos

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

AppsiOSAndroidSocial NetworksGoogle Play

0 Kommentare