Das iPhone 5 – ein echter Handschmeichler

Heute war es soweit – drei Lieferung für mich: Per Deutsche Post gab es eine schicke Schutzhülle, von DPD gab es eine Nano SIM und von Hermes gab es dann mein sehnsüchtig erwartetes iPhone 5. Letzteres erfreute mich am Meisten und so wurde die Verpackung auch regelrecht auseinander genommen – Pakete können so grausam verpackt sein.

Und, was soll ich sagen? Das iPhone 5 selbst ist ein echter Handschmeichler. Wäre der Akku nicht geladen gewesen, hätte ich es fast auseinander geschraubt um zu sehen ob überhaupt irgendwas an Technik drinsteckt. 112g leicht. Merkt man sofort. Auch die schicke Alurückseite fühlt sich sehr angenehm an. Ich mag es.

Vom System her habe ich derzeit nur das iPhone 4S als Vergleich, rein speed-technisch tut sich zwischen den beiden Geräten im normalen Betrieb nicht allzu viel. Bei Apps sieht es natürlich anders aus, je nach App spart man hier schonmal ein paar Zehntel Sekunden.

Die neuen EarPods sitzen gut und der Sound ist auch in Ordnung. Hauen mich aber nicht so vom Hocker, sind eben “normale” In-Ear-Kopfhörer, da klingen die Bässe immer etwas anders. Aber ein großer Fortschritt zu den alten Kopfhörern, ganz klar.

Aber zurück zum iPhone 5. ScuffGate geht noch immer durchs Internet und auch ich muss nun eine Ehrenrunde drehen. Kleiner Kratzer an der Rückseite des Gerätes. Mh, shice. Ich hab gehofft, ich erwische eine andere Charge. Aber gut. Hotline (0800 6645451) angerufen und schnell das Problem besprochen. Und schon war das Problem fast keines mehr. Ohne groß herum zu diskutieren kam man nun zu folgender Einigung: TNT wird sich mit mir zwecks Abholung des Gerätes in Kontakt setzen, zeitgleich bekomme ich von Apple innerhalb 4-5 Tagen ein neues Gerät zugesendet. Qualitätskontrolle hin oder her – bei einem so teuren Gerät sollte es nicht passieren. Wir reden hier ja nicht von 100-200€, sondern gehen schon in Richtung “guter Gebrauchtwagen”. Aber wenigstens der Service seitens Apple ist definitiv top.

Habt ihr auch schon euer iPhone 5? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen mit dem Gerät?

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.