Abgelegt unter: Internetz

Deezer will kostenloses Angebot starten

logo_black_big

Es gibt mal wieder neues über einen meiner fa­vo­ri­sierten Musikstreaming-Diensten zu be­richten. Spo­tify. Rdio. De­ezer. Und um letz­teren geht es. Wäh­rend die Preise bei allen Diensten na­hezu iden­tisch sind – 4,99€ im Browser, 9,99€ für Offline-Hören und mo­biler App – gibt es den­noch ein paar Un­ter­schiede. So bieten ei­nige Dienste einen kos­ten­losen Ac­count an – und auch hier va­ri­ieren wieder die Ein­schrän­kungen. Spo­tify ist hier noch am groß­zü­gigsten, Simfy hat nur ein Alibi-Free-Angebote, Rdio bietet erst gar keinen kos­ten­losen Ac­count. De­ezer bietet der­zeit für Free-User auch nur die Mög­lich­keit, in Tracks 30 Se­kunden lang reinzuhören.

Dies aber soll sich än­dern, denn in den nächsten Mo­naten will De­ezer eben­falls ein kos­ten­loses An­gebot scharf schalten. Wie genau das aus­sehen wird, dar­über gibt es noch kei­nerlei Infos. Es wird sich aber wohl ir­gendwo zwi­schen Simfy und Spo­tify ein­ordnen. Sprich: Nur im Browser (oder per Windows- bzw. OS X-Anwendung), mit Wer­bung, even­tuell eine be­stimmte An­zahl an Stunden im Monat. We will see. Aber schön zu sehen, dass sich die Dienste immer weiter ent­wi­ckeln… (via)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.