Des App Stores neue Preise · Apple erhöht die Preise im App Store

Tzja, so kann es gehen: Auf der einen Seite haut Apple dicke Steigerungen mit den vierten Quartalszahlen 2012 raus, auf der anderen Seite erhöht man die Preise im App Store für iOS und OS X. Während die Preisuntergrenze bisher bei 0,79€ lag, liegt diese nun bei 0,89€ – eine Preissteigerung von rund 13% die sich durch alle Preisschienen pflügt.

  • (Alter Preis vs. Neuer Preis)
  • 0,79€ -> 0,89€
  • 1,59€ » 1,79€
  • 2,39€ » 2,69€
  • 2,99€ » 3,59€
  • 3,99€ » 4,49€
  • 4,99€ » 5,49€
  • 5,49€ » 5,99€
  • 5,99€ » 6,99€
  • 6,99€ » 7,99€
  • 7,99€ » 8,99€
  • 8,99€ » 9,99€
  • 9,99€ » 10,99€

Es ist das erste Mal, dass Apple die Preisgestaltung verändert – und eine offizielle Stellungnahme fehlt noch. Die Spekulationen gehen allerdings vermehrt in die Richtung Währungsanpassung – aber war der Dollar nicht recht stabil?

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.