Abgelegt unter: Technik & Gadgets

Entwickler-Videos zur 3D-Bewegungssteuerung Leap Motion

Es gibt mal wieder fri­sche News zu Leap Mo­tion – jene Ein­ga­be­me­thode, welche mich immer wieder aufs neue an Mi­no­rity Re­port er­in­nert. Erst vor we­nigen Wo­chen hat man an­ge­kün­digt, dass man die kleine Box noch immer Früh­jahr bei Best Buy in den Staaten und bei Best Buy On­line ver­kaufen möchte, ebenso hat man ASUS als ersten Hard­ware­partner ge­winnen können. Und mal ehr­lich: Idee und Um­set­zung sind schon sehr genial…

leap-motion

…aber: Bisher gab es immer nur Demos von Messen, hier kann man na­tür­lich re­lativ viel be­schö­nigen. Nun aber sind Vi­deos von freien Ent­wick­lern auf­ge­taucht, welche be­reits einen der 12.000 ver­schickten Ge­räte testen und Apps dafür ent­wi­ckelten konnten. Und, was soll ich sagen? Jau, sieht nicht we­niger geil aus. Paint, Music-Mixer und Spiele:

Habe ich zu viel ver­spro­chen? Das Dingen könnte die Ein­ga­be­me­thoden wirk­lich re­vo­lu­tio­nieren. Ja, Be­we­gungs­steue­rung gibt es schon seit ei­niger Zeit, aber so fluffig hab ich bisher noch keine ge­sehen. Ich hoffe nur, dass die Markt­ein­füh­rung nicht ver­schoben wird… (via)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.