Beiträge

Flipboard: Facebook, Twitter und Co. im Magazin-Look

Für den reinen Konsum an di­gi­talen Me­dien wie Face­book, Twitter, Google Re­ader und Co. nutze ich in­zwi­schen fast aus­schließ­lich das iPad. Neben den be­kannten Apps für be­sagte Netz­werke gibt es na­tür­lich auch viele wei­tere Apps, die alle Netze bün­deln. Mein Fa­vorit ist hier je­doch das ga­ratis er­hält­liche Flip­board, welche die In­for­ma­tionen aus ver­schie­denen Me­dien in einem schi­cken Ma­ga­zin­look an­zeigt. Ein­zelne Ar­tikel, Ar­tikel mit Bilder, meh­rere Seiten – alles sieht eben aus wie in einer Zeitung.

Flip­board gibt es nur für das iPad, auf dem iPhone wäre es auch auf­grund der Dis­play­größe un­in­ter­es­sant. Je­den­falls bietet Flip­board Face­book, Twitter, Google Re­ader, Flickr und Ins­ta­gram an. Ge­rade durch die An­bin­dung am Google Re­ader gibt es na­tür­lich zahl­reiche wei­tere Dienste, die funk­tio­nieren. Für mich eines der must have Apps auf dem iPad und für alle So­cial Media Freaks wie mich.

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

AppsGoogleSocial NetworksFacebookiPadTwitter

0 Kommentare