Abgelegt unter: iOS

Glympse · Zeitlich beschränkte Positionsfreigabe teilen

Kleiner Soft­ware­tipp, denn die kos­ten­lose App Glympse ist nun auf Ver­sion 2.0 ak­tua­li­siert worden. Um die App zu be­schreiben, muss man wohl ein kleines Bei­spiel­sze­nario starten: Ihr trefft euch mit ein paar an­deren Leuten zu einem Kon­zert – nicht bei euch, son­dern di­rekt vor der Halle. Ein Grüpp­chen dort wartet schon und ruft immer wieder an “Hey, wann kommst?!” und so weiter. Kennt ihr? ;) Und genau hier kommt Glympse zum Ein­satz. Ihr könnt euer Ziel ein­geben und diesen Standort frei­geben. Per E-Mail, iMes­sage, SMS oder wha­tever (eine Facebook- & Twitter-Integration gibt es üb­ri­gens auch) lässt sich der Link mit der Po­si­ti­ons­frei­gabe dann an an­dere ver­teilen die im (mo­bilen) Browser dann euren Standort in Echt­zeit an­ge­zeigt bekommen.

Was man im letzten Bild sehen kann: Die Frei­gabe des Stand­ortes ist zeit­be­zogen. So könnt ihr eben ein­stellen, dass die Frei­gabe mit An­kunft er­lischt, oder eben eine An­gabe in Mi­nuten. Und so sehen dann eben eure Leute euren Standort: Nutzen meh­rere die App, so kann man auf der Karte in Gylmpse auch di­rekt meh­rere Stand­orte an­zeigen lassen und so weiter und so fort. Si­cher­lich in den ein oder an­deren Mo­menten eine nütz­liche App, aber für den Alltag? Nu ja, jedem das seine.

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.