Beiträge

Google Chrome kann dank WebRTC bald auch Bildschirm-Videos aufnehmen

Browser ent­wi­ckeln sich dank WebRTC immer weiter zu All­roun­dern – allen voran Google Chrome. Google setzt bei seinem mo­bilen System aka Chrome OS auf den glei­chen Un­terbau, wes­wegen der Browser aus Moun­tain View immer mehr Fea­tures mit­bringt. In den ak­tu­ellen Chromium-Builds findet sich ein Flag wieder, wel­ches auf den Namen “screen cap­ture sup­port” hört und mit dem man Bild­schir­min­halte in vi­su­eller Form auf­nehmen kann.

Dazu muss die Funk­tion in chrome://flags erst einmal ak­ti­viert werden. Sucht nach dem Ein­trag “Enable screen cap­ture sup­port in ge­tU­ser­Media()” und ak­ti­viert jene Funk­tion – da­nach ist erst einmal ein Neu­start von Chro­mium fällig.

chrome:flags 2013-02-09 11-28-24

Nach be­sagtem Neu­start öffnen ihr mit der rechten Maus­taste das Kon­text­menü und wählt den Ein­trag “Ele­mente un­ter­su­chen” aus. Im auf­kom­mendem In­spektor wählen wir dann das Tab “Con­sole” aus.

chrome:flags 2013-02-09 11-32-36

Dort müssen wir nun die fol­genden Code­zeilen ein­fügen und per Enter-Taste ausführen:

screen

Und schon solltet ihr die an­ge­zeigte Leiste zu Ge­sicht be­kommen. Mehr tut’s (zu­min­dest bei mir nicht), aber es wäre si­cher­lich ein in­ter­es­santes Fea­ture. Für den ein oder an­deren wäre ein in Chrome im­ple­men­tiertes Fea­ture si­cher­lich die bes­sere Lö­sung als ein um­fang­rei­cheres Screen-Capturing-Tool, kommt eben immer auf die Be­dürf­nisse an. Wobei es Google hier si­cher­lich we­niger um die Mög­lich­keit geht, Vi­deos auf­zu­zeichnen, son­dern eher darum, via Han­gout Screens­ha­ring zu er­mög­li­chen. (Quelle)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

GoogleBrowserChromeWebRTCchromiumScreensharing

0 Kommentare