Software & Apps

Google Play hängt den App Store ab und besitzt nun 800.000 Apps

Laut So­ciable hat Google mit seinem Play Store den App Store für iOS über­holt – zu­min­dest was die An­zahl der Apps an­geht. Wäh­rend Apple zu­letzt noch ver­mel­dete, dass man rund 775.000 Apps vor­weisen kann, hat Google Play rund 800.000 Apps auf Lager. Geht es nach den Jungs von So­ciable, so könnte Google schon im Juni 2013 die Marke von einer Mil­lionen Apps knacken.

infografik_810_Anzahl_der_verfuegbaren_Apps_in_den_Top_App_Stores_n

Das ganze hat aber na­tür­lich nichts mit der Qua­lität der Apps zu tun. Meiner Mei­nung nach hat Apple noch immer we­sent­lich mehr qua­li­tativ brauch­bare Apps – und noch immer folgt die Android-App erst ei­nige Tage oder Wo­chen auf die ent­spre­chende App für iOS. In Sa­chen Tablet-Apps dürfte der App Store je­doch noch weit vorne liegen – hier sieht es bei An­droid doch eher mau aus.

Aber eine Sache bleibt den Jungs aus Cuper­tino: Den an­ge­schla­genen 40 Mil­li­arden Down­loads aus dem App Store hat Google “nur” rund 25 Mil­li­arden Down­loads vor­zu­weisen – auch wenn Google hier im Laufe des Jahres auf­rü­cken dürfte, be­kannt­lich werden al­leine auf Grund der Masse schon mehr Android-Geräte ver­kauft als iOS-Devices… (via, Quelle, Grafik)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

iOSAndroidGoogleAppleGoogle Play

0 Kommentare