Beiträge

Google Translate: Häufig benötigte Übersetzungen in der Sätzesammlung speichern

Der Google Re­ader wird be­kannt­lich dicht ge­macht, der google’sche Über­setzer hin­gegen hat in der ver­gan­genen Nacht ein neues Fea­ture spen­diert be­kommen, wel­ches auf den Namen Sät­ze­samm­lung hört. In dieser können so zum Bei­spiel häufig be­nö­tigte Über­set­zungen ge­spei­chert und per Klick so­fort wieder auf­ge­rufen werden.

Bildschirmfoto 2013-03-15 um 02.07.53.png 2013-03-15 02-08-39

Unter der Über­set­zung findet ihr ab so­fort ein kleines Sternchen-Symbol, über das ihr die ak­tu­elle Über­set­zung in der be­sagten Sät­ze­samm­lung spei­chern könnt. Oben rechts findet ihr ein kleines Lesezeichen-Symbol, wel­ches sämt­liche ge­spei­cherte Ein­träge anzeigt:

Bildschirmfoto 2013-03-15 um 02.11.35.png 2013-03-15 02-12-06

Damit kann sich nun jeder seine ei­gene Über­set­zungs­da­ten­bank zu­sam­men­bas­teln – so­fern der Über­setzer nicht auch mal dem Früh­lings­putz zum Opfer fällt. In­ter­es­sant wäre noch eine In­te­gra­tion in die mo­bilen Apps für An­droid und iOS, aber ich denke mal, das Up­date wird nicht lange auf sich warten lassen…

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

WebGoogleGoogle TranslateÜbersetzersprachen

0 Kommentare