Google TV: Google macht alle Fernseher zum Smart TV

Smart TV ist derzeit in aller Munde – ein Geschäftfeld, welches bei mir noch nicht ganz angekommen ist. Die Smart TV Funktionalitäten meines LG LV375S sind relativ bescheiden und auch sonst habe ich keinen wirklichen Nutzen für mich feststellen können. Nun kommt Google im September mit einer Lösung auf den Markt, die jeden Fernseher zu einem Smart TV “umrüsten”. Google TV nennt sich das Ganze und ist in Zusammenarbeit mit Sony entwickelt worden.

Pandora, Twitter, YouTube, Facebook – über 150 TV-optimierte Apps sollen ihren Platz auf den Internet Player NSZ-GS7 finden. Damit das Surfen mit Fernbedienung nicht zum Graus wird (wie derzeit), hat man eine neue Fernbedienung entwickelt: Die Vorderseite besitzt neben den wichtigsten Tasten ein Touchfeld, mit welchem sich der Mauszeiger schnell und einfach bewegen lässt. Die Rückseite bietet eine QWERTZ-Tastatur im Mini-Format. Alternativ wird es Apps für iOS und Android geben.

Viel hat weder Sony, noch Google preisgegeben. Die Box wird im September nach Deutschland kommen – UVP: 199€. Wer gerne einen BluRay-Player im Hause hätte, zahlt für den Blu-ray Player NSZ -GP9 ab November 299€.

Eigentlich ein fairer Preis – und die Videos sehen auch recht smooth aus. Leider scheint man hier rein aufs Internet zu setzen, ein Streaminggerät wird der Internet Player wohl nicht ersetzen. Damit müsste man sich wieder ein Gerät mehr hinstellen – und das, nur um auf dem TV das (multimediale) Web zu durchstöbern? Naaaja, ich weiß nicht. Und wie sieht es mit euch aus? Interessante Box oder eher Nischenprodukt wie die ehemaligen Google-TV-Boxen? (via)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.