Beiträge

Growl zeigt Benach­rich­tungen nun auch im Notifi­cation Center an

Da ist das Ding. Haben sicherlich viele drauf gewartet, nun gibt es die Mac-App-Store-Version von Growl auch in Version 2.0. Haupt­neuerung ist sicherlich die Integration in das Notifi­cation Center von OS X Mountain Lion. Heißt also während man sich bisher mit Bark, Mounta­inGrowl oder Hiss helfen musste, läuft das ganze nun von Haus aus.

Bock auf ein Changelog? Bitte sehr:

Allgemein
– Unter­stützung für OS X 10.8 Benach­rich­ti­gungen.
– Unter­stützung für Prowl- und Boxcar-Dienste als Anzei­ge­ak­tionen.
– Rollup mit besser Leerlauf­er­kennung.
– Growl läuft jetzt in einer Sandbox.

Einstel­lungen
– Der AN/AUS-Schalter innerhalb Growls sollte nun einfacher verständlich sein.

Anzeigen
– Erweiterte Sprach­ein­stel­lungen.
– Trennung von Aktionen und Anzeigen.
– Text in Musik­videos kann nun links- oder rechts­bündig angezeigt werden.
– In Musik­videos werden nun mehrzeilige Anzeigen richtig angezeigt.
– Nano kann nun an verschiedenen Positionen angezeigt werden: links, zentriert und rechts.
– Neue SoundAction-Einstellungen.
– Hinzufügen einer Möglichkeit, vollständig ohne visuelle Benach­rich­ti­gungen zu arbeiten.

Bug Fixes
– Hohe CPU-Auslastung beseitigt.
– Mehrfache Abstürze beseitigt.
– Verknüp­fungen können zurück­gesetzt werden.

Growl
Entwickler: The Growl Project
Preis: 3,99 €

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

AppsSoftwareMac OS XKostenpflichtigBenachrichtigungscentergrowl

0 Kommentare