iA Writer mit iCloud kommt auf’s iPhone. Mac App um 50% reduziert.

Kennt hier schon jemand den iA Writer? Mein Favorit, wenn es ums Schreiben von längeren Texten geht. Keine Menüs, keine Einstellungen, keine Formate, einfach nur Text und eure Idee. Formatierungen werden mit Hilfe von Markdown erstellt, was nach kurzer Zeit einfach von der Hand geht. Dafür jedoch könnt ihr eure Konzentration rein auf den weißen Hintergrund mit dem schwarzen Text zentrieren.

Seit Neuestem bietet der iA Writer auch eine iCloud-Anbindung – Texte überall synchron. Egal ob Mac, iPad oder – seit kurzem auch – iPhone. Alternativ können die Daten natürlich auch in eurer Dropbox oder eben lokal gespeichert werden. Die iOS App bietet des Weiteren auch noch eine modifizierte Tastatur, welche das Schreiben noch weiter erleichtert:

Das Beste: iA Writer gibt es in einer “iCloud-Aktion” für begrenzte Zeit für nur 0,79€ (als Universal-App für iOS) beziehungsweise 6,99€ (für Mac OS X – statt 13,99€). Gerade aufgrund dieser Reduzierung um 50% sollte man zuschlagen – denn gut 14€ für einen simplen Texteditor halte ich dann doch etwas übertrieben.

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.