Beiträge

I’ll be back · Mein iPhone ist zurück

Kleines Sta­tu­sup­date be­züg­lich meines iPhones: Es ist wieder zu­rück. Nachdem ich den Ga­ran­tie­fall Apple per Web­seite am Sonntag ge­meldet habe, ist das Gerät Montag wieder ab­holt worden – also ei­gent­lich. Da UPS so nette Lie­fer­uhr­zeiten wie “von 8 bis 18″ hat, kam ich erst Mitt­woch in den Ge­nuss, das iPhone ab­zu­schi­cken. Toll dabei: Der UPS-Mann nimmt das Gerät “so” ent­gegen, ver­packt es selbst und macht alles fertig. Don­nerstag dann ging das Gerät bei Apple ein, ein paar Stunden später dann gab es die Be­stä­ti­gung, dass das neue Gerät auf dem Weg sei, Freitag kam es dann an.

DSC09240

So muss das. Sowas nennt sich Kun­den­ser­vice. Apple hat na­tür­lich den Vor­teil, dass sie das Gerät nicht re­pa­rieren, son­dern ent­weder ein na­gel­neues iPhone ver­schi­cken oder ein Refurbished-Gerät, wel­ches eben­falls neu­wertig ist. Bei re­fur­bished Teilen gibt es in der Regel ein neues Back­cover, ein neues Dis­play und einen neuen Akku. Das geht dann auf die Reise, euer ein­ge­schicktes wird auf­be­reitet und kommt dann in den Pool für wei­tere Ser­vice­an­fragen anderer.

Ob mein Gerät neu ist? Schwer zu sagen. Laut Se­ri­en­nummer ist es Mitte No­vember pro­du­ziert worden – op­tisch ist es je­den­falls ab­solut tip-top, ganz im Ge­gen­satz zu meinem iPhone mit Ma­cken und Krat­zern. Eine neue Chance also…

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

TechnikAppleiPhonePrivatessupport

0 Kommentare