Jailbreak & Cydia: Welche Tweaks und Apps ich nutze

Seit zwei Tagen ist nun der Jailbreak für iOS 5.1.1 verfügbar – und auch ich war mal wieder heißt auf einen Jailbreak, nachdem ich mein iPhone 4S nun seit gut einem halben Jahr ohne genutzt habe. Und super klargekommen bin, auch wenn mir der ein oder andere Tweak gefehlt hat. Zeit also für eine kleine Übersicht darüber, welche Cydia-Apps und -Tweaks ich mir aufs Smartphone (und Tablet) geklatscht habe – die meisten kennt man zwar schon aus dem Video 100 gute Gründe für einen Jailbreak, aber eben nicht alles.

Activator

Mittels Activator kann man bestimmte Funktionen des Handys und Apps starten. Die App bietet dabei Unmengen an Aktionen an: Gesten, Status Bar Berührungen, auch die Hardwarebuttons werden unterstützt. Ein sehr mächtiges Tool – nutze ich z.B. für das ausschalten des Gerätes (Wisch von unten nach oben).

App Stat

Kleine App, die euch eure Nutzungszahl eurer installierten Apps anzeigt. Wer also einmal aufräumen will, sollte sich die App durchaus mal anschauen.

Barrel

Fügt dem Springboard beim Seitenwechsel ein paar nette 3D-Effekte hinzu. 2,99 US-Dollar.

Browser Changer

Wer einen alternativen Browser nutzt, der kann diesen mittels des Tweaks standardmäßig nutzen – alle Links werden nun in diesem Browser geöffnet. Ich finde Mobile Safari jedoch super, nutze ich nur zu Testzwecken.

Cyntact

Zeigt in den Kontakten die dazugehörigen Bilder an. 1 US-Dollar.

Display Recorder

Ebenfalls einer meiner Favoriten: Nimmt den Screen des iPhones auf. 4,99 US-Dollar.

Fake Carrier

Ändert den Namen eures Anbieters nach belieben.

FolderCloser

Schließt den entsprechenden Ordner, nachdem eine App geöffnet worden ist.

FullForce

Erzwingt eine Vollbildanzeige für iPhone-only-Apps.

IconRenamer

Den Namen von Apps nach belieben ändern.

Infinifolders

Unendlich viele Apps in Ordner packen – meine absoluter Favorit.

MxTube und ProTube (HD)

Lädt YouTube-Videos auf das iDevice herunter – teste derzeit noch beide Apps.

NoLockScreen

Deaktiviert den Lockscreen – nutze ich persönlich nur auf dem iPad.

NoNewsIsGoodNews

Blendet das Zeitungskiosk aus.

Poof

Blendet ausgewählte Apps aus – inklusive den Standardapps mit Ausnahme des Zeitungskiosk.

Pull To Refresh Safari

Fügt dem mobilen Safari die “Pull to refresh”-Funktion hinzu.

RetinaPad

Manchmal gibt es keine iPad-App, sondern man kann nur die iPhone-App vergrößern – mit den entsprechend verpixelten Icons. RetinaPad zeigt in dem Falle die Retina-Grafiken für das iPhone 4/4S an. Siehe. 2,99 US-Dollar.

Safari UniBar

Ersetzt die URL- und Google-Bar im mobilen Safari durch eine Unibar, wie man sie von Chrome kennt.

Slider Enhancer

Ändert den “Slide to Unlock”-Text nach belieben.

SplitMail

Fügt der Mail-App ein zweispaltiges Layout hinzu – links die Mails, rechts der Inhalt.

WeekInCal by Swirly

Fügt dem Standardkalender von iOS die Wochenzahl hinzu.

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.