Kategorie: Privates

FeaturedPaperless Day 2013: Meine kleines papierloses Büro. Das digitalisiere ich. Das nutze ich.

Paperless Office 1

Wir schreiben heute dem 21. No­vember 2013 und somit den Pa­per­less Day 2013, wel­cher immer am dritten Mitt­woch im No­vember (nach US-Zeit) “ge­feiert” wird. Tja, das pa­pier­lose Büro und Leben, immer so ein­fache: Man ver­sucht es ohne, es geht aber nicht wirk­lich ohne Kom­pro­misse. Pack schlägt sich, Pack ver­trägt sich – so in etwa könnte man es un­ge­fähr be­schreiben. Das…

Süchtig nach dem Smartphone? Video “I forgot my phone” hält so einigen den Spiegel vor die Nase.

Bildschirmfoto 2013-09-17 um 23.47.21

Face­book und Co. sind all­ge­gen­wärtig, bei vielen scheint es fast so, als wäre ihnen ihr Smart­phone schon an die Han­din­nen­seite ge­wachsen, egal ob al­leine oder in Be­glei­tung. Überall be­gegnen wir Smart­phones und die damit ver­bun­dene In­ter­ak­tion über Face­book, Twitter oder was man eben sonst noch so ma­chen kann: Im Schwimmbad, im Frei­zeit­park, beim Shoppen, in der Kneipe ne­benan, in der Disco,…

Whats in my Dock?

Bildschirmfoto 2013-07-07 um 12.03.12

Ich mag Blog­stöck­chen und der Frank aka tekshrek hat einmal eine kleine Reihe “Whats in my Dock” er­öffnet, an die jeder mit­ma­chen kann – also klinke ich mich da doch di­rekt einmal ein. Wer den ersten Satz ge­lesen hat, der wird ver­mut­lich er­ahnen können, worum es geht: Um das Dock von OS X be­zie­hungs­weise darum, welche Apps es in…

TestberichtMein neuer Drucker: Canon Pixma iP7250

canon-pixma-ip7250-8739

Vor ei­niger Zeit war ich mal auf der Suche nach einem neuen Dru­cker – und ich habe lange ge­braucht, mich zu ent­scheiden. La­ser­dru­cker? Kam für mich per­sön­lich nicht in Frage: zu laut, Farb­kar­tu­schen sind mir zu teuer (für die sel­tenen Mo­mente des Farb­drucks), au­ßerdem sind sie mir in der Regel zu groß und sperrig. La­ser­dru­cker und ich – passt also…

Produktiv im Web: Diese Dienste und Cross-Plattform-Apps nutze ich

web

Das Web wird immer wich­tiger, nicht nur als Nachrichten- und In­for­ma­ti­ons­me­dium, son­dern auch als Zen­trum für An­wen­dungen. Schaue ich mal noch so ein Jahr zu­rück, so muss ich sagen, dass ich mich immer weiter von klas­si­schen An­wen­dungen ent­fernt habe und statt­dessen auf eine Hand voll Dienste im In­ter­netz setze – auch wenn ich mich an­fangs mit der Um­stel­lung schwer getan…

Widgets in iOS? Nein, bitte nicht. Oder: Wieso ich diesen Minimalismus liebe.

DSC09971

Fragt man mal so den ein oder an­deren nach einer DER Stärken von An­droid ge­gen­über zum Bei­spiel iOS, so fällt häufig das Wort “Wid­gets”. Jene kleinen Mini-Apps, welche man di­rekt auf dem Ho­me­screen plat­zieren kann und so zum Bei­spiel auf die schnelle ein Sta­tu­sup­date bei Face­book hoch­jagen oder kurz durch die ak­tu­ellen Mails blät­tern kann. “Wid­gets” – jenes Fea­ture, wel­ches ich seit…

In eigener Sache: WP-Rafflecopter – Rafflecopter-Giveaway per Shortcode in WordPress einbinden

Bildschirmfoto 2013-03-06 um 23.53.06

Mal wieder kurz etwas in ei­gener Sache. Viele blog­gende Kol­legen sind si­cher­lich in­zwi­schen auf Raff­le­c­opter ge­stoßen; ein Dienst, welche dafür kon­zi­piert wurde, Ver­lo­sungen ein­fa­cher zu ge­stalten. Ihr könnt also quasi be­stimmte “Auf­gaben” vor­geben, über die eure Leser Lose sam­meln können – schluss­end­lich er­mit­telt Raff­le­c­opter dann au­to­ma­tisch einen Ge­winner, ihr könnt na­tür­lich über­prüfen, ob ge­schum­melt wurde. Das nur mal so als…

Free-2-Play aka Freemium: Bei Nutzern verhasst, bei Entwicklern beliebt

Immer mehr Titel setzen auf das Preis­mo­dell “Free-2-Play” as known as “Free­mium”. Das Prinzip ist ei­gent­lich schnell er­klärt: Ihr könnt das Spiel kos­tenlos aus den App Stores dieser Welt laden und kos­tenlos spielen – in­ner­halb des Spieles werdet ihr je­doch immer wieder an Ecken stoßen, an denen ihr die Mög­lich­keit be­kommt, Ex­tras gegen Echt­geld in Form von In-App-Käufen zu ergattern.…

3 Jahre “Blog to go”, heißt: Es gibt Geschenke für euch

5045502202_1d867c8a41_b

Ir­gendwie habe ich den pas­senden Zeit­punkt ver­passt, wohl auch, weil ich das Blog im Ja­nuar 2010 neu auf­ge­legt habe und äl­tere Ar­tikel ge­löscht habe; zum an­deren aber auch, weil ich erst jetzt wieder einen re­pa­rierten Ra­di­us­kopf be­sitze ;). Der erste Ar­tikel hier ist da­tiert vom 20. Ja­nuar 2010, in­zwi­schen sind rund drei Jahre ver­gangen. Drei Jahre, in denen ich immer…