Abgelegt unter: Windows

Launchy: Programmstarter für Windows

Ich ar­beite in der Regel viel mit der Tas­tatur an­statt mit der Maus – umso um­ständler, wenn man zwi­schen­durch immer wieder die Maus in die Hand nehmen muss, um kurz mal ein Pro­gramm zu starten. In Win­dows gibt es zen­tral das Start und Schnell­start­menü, in Win­dows 7 die Su­perbar und eine sehr gute Suche im ge­nannten Start­menü. Doch trotz der sehr guten und schnell er­reich­baren Suche (WIN + “name”) bin ich immer noch ein Fan von Launchy.

Der kleine Pro­gramm­starter wird stan­dard­mäßig aus­ge­blendet und mit STRG + Leer­taste ein­ge­blendet. So­bald die Li­ve­suche einen Ein­trag ge­funden hat, kann er mit­tels Enter auch schon ge­startet werden. So­weit nichts neues im Ver­gleich zur Windows-7-Suche. Doch: Launchy kann viel mehr. Es gibt jede Menge Plugins, die wei­tere Funk­tionen hin­zu­fügen. Stan­dard­mäßig ist z.B. ein Taschenrechner:

Doch auch Web­su­chen sind ein­ge­baut und können über den Ein­stel­lungs­dialog er­wei­tert werden. Gibt man z.B. ein “g” ein und drückt da­nach Ta­bu­lator, so wird die Google Suche aktiviert:

Alles in allem be­schleu­nigt Launchy die Ar­beit am PC un­ge­mein. Und dank Pluginsund Skins ist die Free­ware sogar er­wei­terbar – ein ab­solut must have auf jedem Windows-Rechner.

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.