Mac OS X Lion: Versteckte Geste aktivieren – der Vier-Finger-Doppeltipp

An der Gestensteuerung hat Apple nicht erst seit iPhone und iPad einen Affen gefressen; schon Mac OS X kannte die Art der Steuerung, und dem Löwen hat Apple ebenfalls viele neue Gesten beigebracht. Doch nicht alle hat Apple auch im System verankert.

So fehlt in der Übersicht der Gesten zum Beispiel das Vierfingertippen: Einmal kurz mit vier Fingern aufs Trackpad getippt, schon wechselt ihr zwischen zwei Bildschirmansichten. Wechselt ihr also zum Beispiel oft zwischen Desktop und einer Vollbildapp, so reicht nun ein einfacher Doppeltipp um hin und her zu wechseln.

Aktivieren lässt sich die Geste über das Terminal, indem man folgenden Befehl eingibt:

defaults write com.apple.dock double-tap-jump-back -bool TRUE; killall Dock

Überzeugt euch die Geste nicht so sehr, so könnt ihr sie auch mit folgendem Terminalbefehl wieder deaktivieren:

defaults delete com.apple.dock double-tap-jump-back; killall Dock

Funktioniert jedoch nur mit Mac OS X Lion… Für mich als Vollbildfetischist eine sinnvolle Geste. Bleibt aktiviert. :) (via)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.