MediaMonkey veröffentlicht App für Windows 8

Was das abspielen von Musikdateien unter Windows angeht, so schwören viele auf MediaMonkey. Auch bei großen Musikbibliotheken lässt sich das Programm – zugegeben anders als mit der Windows-Version von iTunes – noch recht gut arbeiten. Synchronisation mit iDevices und iOS 6? Ebenfalls gegeben. Unter Windows 8 läuft natürlich die klassische Desktop-Anwendung, wer jedoch gerne auf ModernUI-Apps setzt oder Windows RT nutzt, der guckte bislang noch in die Röhre.

Nun gibt es seit ein paar Tagen auch eine MediaMonkey-App im Windows-Store, welche eben unter den beiden Windows-App-Systemen läuft. Beim ersten Start scannt MediaMonkey automatisch die Musik- und Video-Bibliothek von Windows, über die Einstellungen lassen sich jedoch auch weitere Pfade hinzufügen.

Bildschirmfoto 2013-02-09 um 10.42.20

Für all jene, welche bereits die Desktop-Anwendung von MediaMonkey nutzen: Es gibt es auch die Möglichkeit, die ModernUI-App mit dieser zu synchronisieren – allerdings nur als In-App-Kauf-Feature, welches jedoch sieben Tage lang getestet werden kann. Einmal alles gescannt oder synchronisiert, dann erwartet euch auch schon die App:

Bildschirmfoto 2013-02-09 um 11.01.47

Vom Startscreen aus bekommt ihr eben die wichtigsten Listen angezeigt (Alle, Interpreten und Co.), eure Playlisten und eine “Now Playing”-Spalte. Ansonsten ist alles recht typisch Musikverwaltung und Windows-Store-App. Ihr könnt eben Lieder einreihen, die Tags ändern und so weiter und so fort. Hier mal ein paar Screenshots:

Bildschirmfoto 2013-02-09 um 11.05.41 Bildschirmfoto 2013-02-09 um 11.04.20

Wäre jetzt sicherlich nicht mein Favorit, ich würde auf die Windows-eigene Musikapp setzen. Aber gerade durch die Möglichkeit, die MediaMonkey-App mit dem Desktop-Pendant zu synchronisieren, könnte natürlich für alle bestehenden Nutzer ein Killerfeature sein.

Download @
Windows Store
Entwickler: Ventis Media, Inc.
Preis: Kostenlos

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

  • seyuku

    NETTES DING …