Abgelegt unter: Windows

Metro Commander · Dateimanager im Metro-Stile

In­zwi­schen gibt es für fast alle Zwecke eine ent­spre­chende Windows-8-App; zu­letzt ist sogar die be­liebte Radio-App TuneIn por­tiert werden. Nun gibt es eine wei­tere App, die etwas por­tiert: und zwar den Ex­plorer in die Metro-UI (jaja, ich weiß: Modern-UI, oder so).

Der Metro Com­mander kommt in einer zwei­tei­ligen Fens­ter­an­sicht daher und bietet alle wich­tigen Funk­tionen eines Datei­ma­na­gers – heißt also: er kann Dateien ver­schieben, ko­pieren, lö­schen, etc. pp. Drag’n’Drop wird ebenso un­ter­stützt wie das Ein­binden eures SkyDrive-Kontos und das di­rekte Be­trachten und An­hören von Bilder-, Video- und Audio-Dateien.

Ist eben ein Datei­ma­nager als Windows-Store-App, so­weit so gut. Der Metro Com­mander läuft zu­min­dest flüs­siger und in­tui­tiver als der Im­mer­sive Ex­plorer. Die Frage, die ich mir nur stelle ist: Brau­chen wir so einen Datei­ma­nager? Ich würde wetten, unter Win­dows 8 wird für solche Fälle wei­terhin der be­kannte Desktop und damit Desktop-Explorer ge­nutzt. Und auf Ta­blets? Da kommt Win­dows RT zum Ein­satz und hier denke ich mal, dass solche Tools nicht laufen werden, son­dern dass Mi­cro­soft das Datei­system für den Nutzer un­zu­gäng­lich macht. Eben so, wie es bei Win­dows Phone 7/8 auch ist… (via)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

  • Pingback: Metro Commander für Windows 8: Dateimanager im Metro-Stil » mobiFlip.de()

  • http://www.taschen-pcs.de Fa­bius

    Soory, leider schlecht re­cher­chiert, denn diese App wird es auf für ARM-Tablets geben und Win­dows RT wird auch Datei­ma­nage­ment zu­lassen, auch über den Desktop.

    An­sonsten ge­fällt mir dein Schreib­stil und es macht Spaß hier zu lesen