Microsoft gibt die Preise für Surface-Tablet bekannt

Lange gab es nur Rätselraten, nun ist es raus. Denn heute hat Microsoft die Preise für das eigene Tablet Surface rausgegeben – zumindest für die ARM-Version mit Windows RT. Herausgerutscht sind die Preise aus dem Microsoft Online Store – dort kann man das Surface ab sofort vorbestellen; die Lieferungen sollten dann pünktlich am 26. Oktober einschlagen.

Aber zurück zu den Preise, denn mit meinen 499€ lag ich gar nicht sooo verkehrt: Denn das günstigste ARM-Surface mit Nvidia Tegra 3 Quad Core, 1GB RAM, 10,6-Zoll-Display (1336 x 768 Pixel), zwei 720p Kameras, USB-2.0-Port, microSD-Kartenleser und 32GB Speicher sollen für rund 499 US-Dollar den Besitzer wechseln.

Benötigt man das Touch Cover, also Case mit berührungsempfindlicher Tastatur, der muss dieses für 129,99 US-Dollar extra dazu kaufen. Oder man entscheidet sich direkt dafür, dann erhält man Surface und Touch Cover für 599 US-Dollar. Wer 64GB Speicher benötigt, der bekommt zwangsweise besagtes Cover dazu und zahlt dann rund 699 Dollar.

Wie gesagt: Das sind nur die US-Preise und für das ARM-Tablet. Die Preise für das Surface Pro mit Intel-Chipsatz sind derzeit noch nicht aufgetaucht – sie dürften aber ordentlich über dem der ARM-Version sitzen. Was haltet ihr von dem Surface mit Touch Cover und Windows RT für 499 US-Dollar? Marktgerecht? Oder nicht das, was man von einem Windows-System erwartet? (via)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.