Microsoft stellt Windows Phone 8 vor

Neben Android 4.2 wurde gestern mit Windows Phone 8 ein weiterer großer Kandidat vorgestellt. Microsoft setzt bekanntlich ein hohes Risiko in Windows Phone 8: Sollte der Erfolg – wie auch bei Windows Phone 7 – ausbleiben, dann war’s das wohl für Microsoft, zumindest was den Smartphone-Markt angeht. Glaube ich persönlich aber nicht dran, ich glaube, dank der guten Hardware wird man sich hier und da Marktanteile erobern können. Aber zurück zu Windows Phone 8 und den Neuerungen im System, die man bis dato noch nicht kannte.

Lockscreen mit Live-Wallpaper

Windows Phone 8 kommt mit einem “neuartigen” Lockscreen daher, dessen Wallpaper von Apps angepasst werden kann. Im Beispiel wurde von Microsoft zum Beispiel ein Lockscreen mit Facebook-Benachrichtigungen, sowie zufällige Bilder und Collagen angezeigt. Auch möglich sind zum Beispiel Sportevents, Filme und Co.

Data Sense

“Data Sense” nennt Microsoft seinen eingebauten Traffic-Monitor, der euch detaillierte Auskunft über den Verbrauch eures Datenvolumens – fein getrennt nach den einzelnen Anwendungen. Ebenso gibt es in “Data Sense” auch eine Art Komprimierungsfunktion für den mobilen IE, ähnliches Opera Turbo.

Rooms

Rooms heißt eine neue Funktion innerhalb des Kontakte-Hubs, mit welcher Kontakte in Gruppen zusammengefasst werden können. Nachrichten, Fotos, Standorte und Notizen können so ganz einfach geteilt werden – Windows Phone 8 vorausgesetzt. Ansonsten wird wohl nicht alles funktionieren, aber zumindest das Teilen von Terminen klappte auch mit einem iOS-Gerät.

Kid’s Corner

Ein Feature, welches standardmäßig aktiv ist und mit einem Wisch von rechts nach links auf dem Lockscreen aktiviert werden dann: Die “Kid’s Corner”. In diesem Modus können nur vorher festgelegte Apps gestartet werden – ähnliches des geführten Zugriffs unter iOS. Lässt sich natürlich nicht nur für Kinder nutzen – so kann man auch jedem das Gerät “mal eben” in die Hand drücken, ohne dass er an eure Daten, Nachrichten & Co. gelangt.

Kleines Video

Ab dem 5. November

Ab dem 5. November ist Windows Phone 8 beziehungsweise die ersten Geräte verfügbar. Die Windows Phones 8X und 8S von HTC sind bekanntlich ab dem 20. November bei Amazon lieferbar – von Nokia gibt es bezüglich der Lumias 820 und 920 noch immer keine Aussage.

Aber, wie sieht es denn so mit euch aus? Wäre Windows Phone 8 eine Alternative – und vor allem, für welches Geräte würdet ihr euch entscheiden?

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.