Software & Apps

Mozilla öffnet den Firefox Marketplace für Aurora-Nutzer auf Android

Vor gar nicht allzu langer Zeit gab es mal die ersten Bilder des Fi­refox Mar­ket­place mit dem Mo­zilla in erster Linie das haus­ei­gene mo­bile Be­triebs­system Fi­refox OS mit Apps aus­statten möchte. Nun ist der Mar­ket­place on­line ge­gangen – zu­min­dest für Aurora-Nutzer unter An­droid. Was findet man dort? Massig Webapps, aber auch sehr brauch­bare Apps wie Twitter, die sich unter An­droid als nor­males Icon an­legen und wie eine nor­male App nutzen lassen – nur eben, dass sie rein auf HTML, CSS und Ja­va­Script basieren.

Der­zeit findet man nur kos­ten­lose Apps dort, aber auch kos­ten­pflich­tige Apps sollen im Mar­ket­place ver­treten sein. Wer testen möchte: Ihr be­nö­tigt die ak­tu­elle Aurora-Version vom Fi­refox für An­droid. Ich bin mal ge­spannt, was noch so kommen wird – vor allem auf den Desk­to­p­sys­temen. (via)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

AppsWeb-AppsFirefoxMozillaFirefox Marketplace

0 Kommentare