Nokia Lumia 920 · Manipulierte Nokia Demo-Video auf der Keynote?

Irgendwie soll es wohl einfach nicht sein mit Nokia. Erst ging die Aktie noch während der Präsentation des Lumia 920 und 820 um gute 10% herunter, einen Tag später machen Manipulationsaussagen die Runde. Wir erinnern uns: Nokia hat sowohl auf der Keynote, als auch im firmeneigenem Blog ein Video hochgeladen, dass die Möglichkeiten eines optischen Bildstabilisators aufzeigt. Was im Blog noch ganz klar ausgesagt wurde, aber eben auf der Keynote als Hinweis fehlte: Das Video stammte nicht von einem Lumia 920, sondern von einer “anständigen” Kamera mit OIS. Herausgekommen ist das Ganze, als sich einige User das Video genauer ansahen und dabei auf merkwürdige Spiegelungen gestoßen sind:

Inzwischen hat man sich eben auch im Blog entschuldigt; nicht für die Tatsache an sich, sondern dafür, dass man es auf der Keynote nicht angemerkt hat. Parallel dazu hat man ein Video hochgeladen, indem der Bildstabilisator nun auf einem “echtem” Lumia 920 demonstriert wird:

Auch hier sind die Unterschiede mit und ohne enorm und in keinster Weise komme ich von meiner Meinung ab, dass das Lumia 920 ein starkes Stück Hardware ist und eine noch bessere Kamera besitzt. Aber, ist es nun Manipulation? Eher nicht, denn im Blog hat man es ja von Anfang an klar erklärt; viel mehr suchen nun einige Nutzer scheinbar jeden kleinen Fehler in der Nokia’schen Präsentation um den Ruf der neuen Lumia-Reihe schon im Vorfeld kaputt zu machen. Hoffentlich ohne wirkliche Auswirkungen für Nokia… (via & via)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.