Nun doch: Google stellt neue Geräte vor – Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10

Erst hieß es, das Event sei abgesagt, dann trotz Google Hurricane Sandy und stellt – eben ganz ohne Event – drei neue Geräte vor, von denen man irgendwie schon wusste, dass sie kommen würden: Das Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10. Die Zahl weist schon darauf hin: Ein Smartphone, zwei Tablets.

Das Google Nexus 4

Das Smartphone Google Nexus 4 stammt von LG – wenig überraschend. Das Nexus 4 bekommt das aktuelle Android 4.2 aufgespielt und wird sicherlich in Sachen Preis neue Maßstäbe setzen: Die 8GB-Variante wird rund 299€ kosten, das Nexus 4 mit 16GB nur rund 349€. Specs? Bitte sehr:

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon S4 Pro Prozessor mit 1,5 GHz Quad-Core
  • Display: 4.7-inch WXGA True HD IPS Plus Display (1280 x 768 Pixel) 320 ppi, Corning Gorilla Glas 2
  • Interner Speicher: 8GB / 16GB
  • Arbeitsspeicher: 2GB
  • Kamera: 8,0 MP Rückseite und 1,3 MP HD Front
  • Akku: 2,100mAh Li-Polymer (fest verbaut)
  • Größe: 133,9 x 68,7 x 9,1 mm
  • Gewicht: 139 Gramm
  • Konnektivität: 3G (WCDMA), HSPA+, NFC
  • Sonstiges: Mikrofon, Beschleunigungssensor, Kompass, Umgebungslicht, Gyroskop, Barometer, GPS, Kabelloses Laden
  • Anschlüsse: Micro-USB, SlimPort-HDMI, Kopfhöreranschluss

Das Google Nexus 7

Das Nexus 7 kennt man ja bereits – dieses kommt weiterhin von ASUS und hat ein Update spendiert bekommen: Statt 8GB gibt es 16GB und statt 16GB gibt es 32GB internen Speicher – für den gleichen Preis. So gibt es die 16GB-Variante nun für 199€ und das 32GB-Modell für 249€. Ebenfalls neu: 3G ist nun mit an Board – und kostet auch rund 50€ Aufschlag auf das jeweilige Modell.

  • CPU: Nvidia Tegra 2 Quad-Core
  • Display: 7-Zoll-IPS-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln (216ppi)
  • Interner Speicher: 16GB / 32GB
  • RAM: 1 GB
  • Kameras: 1,2 Megapixel (Fontkamera)
  • Konnektivität: 3G, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth, NFC
  • Sonstiges: Mikrofon, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Barometer, GPS, Magnetometer
  • Anschlüsse: Micro-USB
  • Akku: 4325 mAh
  • Größe: 263.9 x 177.6 x 8.9 mm
  • Gewicht: 603 g

Das Google Nexus 10

Das Nexus 10 hatte ich ha schon mal hier im Blog. Zum Glück sieht es “in echt” dann doch nicht so schäbig aus, wie auf den Leaks zu sehen. Das Nexus 10 kommt von Samsung wird es mit 16GB Speicher für 399€ und mit 32GB für 500€ geben. Der Haken an der Sache: 3G gibt es nicht – wer mobil surfen möchte, ist auf WLAN angewiesen. Der Specs:

  • CPU: Exynos 5250 Dual-Core mit 1,7 GHz
  • Display: 10-Zoll-WQXGA-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1600 Pixel - 300 ppi, Corning Gorilla Glass 2
  • Interner Speicher: 16GB / 32GB
  • RAM: 2 GB
  • Kameras: 5 Megapixel (Hauptkamera), 1,9 Megapixel (Fontkamera)
  • Konnektivität: WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth, NFC
  • Sonstiges: Mikrofon, Beschleunigungssensor, Kompass, Umgebungslicht, Gyroskop, Barometer, GPS
  • Anschlüsse: Micro-USB, Ladegerät mit magnetischem Pogo-Pin, Mikro-HDMI, Kopfhöreranschluss
  • Größe: 263.9 x 177.6 x 8.9 mm
  • Gewicht: 603 g
  • Akku: 9000 mAh

Alle drei Geräte sind ab dem 13. November erhältlich. Alles drei Hardware-technisch gesehen aktuelle Geräte, die Google zu einem bemerkenswerten Preis raushaut. Ich bin mal gespannt, wie Apple und die Jungs aus Redmond auf diesen Vorstoß reagieren werden…

Kaufen: Google Nexus 4 | Google Nexus 7 | Google Nexus 10

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.