Samsung verkündet 100 Millionen verkaufte “Galaxy S”-Geräte

Die Samsung Galaxy S-Reihe ist wohl das einzige Gerät mit Android, welches sich wie geschnitten Brot verkauft – dem Marketing und feine Innovationen sei dank. Während man noch im November des letzten Jahres verkünden konnte, dass das Galaxy S3 rund 30 Millionen Mal über die Theke gegangen ist, kann man nun eine noch dickere Zahl vorstellen: Denn die gesamte Reihe des Galaxy S (S, SII, SIII, SIII mini und Co.) wurden innerhalb von gut zwei Jahren und sieben Monaten inzwischen über 100.000.000 Mal verkauft. Das aktuelle Flagschiff, das Galaxy SIII, würde derzeit 190.000 Mal am Tag den Besitzer wechseln. Dicke Zahlen – ob das erwartete Galaxy SIV die Zahlen noch weiter toppen kann? (via)

8379134928_44061644d8_z

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

  • http://www.patronenwelt.com Johannes

    Ich denke schon das das noch nicht die Spitze vom Eisberg war. Mal sehen was das Galaxy S IV alles können wird, die Voraussetzungen jedenfalls vielversprechend wie zB der Tegra 4 Chip. Es bleibt spannend.