Beiträge

#SwitchtoLumia · Nokia stellt Lumia 820 und Lumia 920 vor

Da ist es also, das Pres­seevent von Mi­cro­soft und Nokia in New York. Klaro, Nokia hatte we­sent­lich mehr zu prä­sen­tieren, Mi­cro­soft hat ja be­kannt­lich Win­dows Phone 8 schon am 20. Juni vor­ge­stellt (zu­min­dest im Groben). Folg­lich er­öff­nete auch Ste­phen Elop, seines Zei­chens CEO von Nokia, die Keynote und ver­öf­fent­lichte di­rekt man ein paar Zahlen rund um Nokia, der Lumia-Reihe und Win­dows Phone 7. Man ist scheinbar sehr zu­frieden mit dem bis­he­rigen Erfolg.

Nachdem das ganze Zah­len­ge­blubbel ab­ge­schlossen war, ging die Vor­stel­lung erst richtig los. Das Nokia Lumia 920. Gab ja auch im Vor­feld schon et­liche Ge­rüchte und Leaks, doch Nokia schaffte es, mich per­sön­lich noch zu über­ra­schen. Die tech­ni­schen Eck­daten des Lumia 920:

1,5 GHz Dual Core Snap­dragon CPU, 1GB RAM, 32GB in­ternem Spei­cher (+ 7GB Sky­Drive). 4,5 Zoll IPS-Display mit einer Auf­lö­sung von 768 x 1280. Curved Dis­play mit Pure Mo­tion+. 2000 mAh Akku, der ka­bellos auf­ge­laden werden kann (Stich­wort: In­duk­tion). Pure View Ka­mera mit 8,7 Me­ga­pixel und 1080p-Videoaufnahmen. Die Front­ka­mera kommt mit 1,2 Me­ga­pi­xeln und 720p daher. NFC ist mit an Board. Das kom­plette Daten­blatt gibt es hier.

Das Lumia 920 wird in den Farben gelb, rot, weiß und schwarz er­hält­lich sein. Wann? Ir­gendwas bis Ende des Jahres. Preis? Nicht bekannt.

Ebenso wurde der klei­nere Bruder des Lumia 920 vor­ge­stellt: Das Nokia Lumia 820. Ist in allem ein wenig kleiner: Das Dis­play mit seinen 4,3 Zoll, der Akku, die Ka­meras… Das kom­plette Daten­blatt gibt es eben­falls bei Nokia. Eben im Großen und Ganzen nichts be­son­deres, ganz im Ge­gen­satz zum Lumia 920. Der Käufer hat hier die Wahl zwi­schen rot, gelb, grau, cyan, lila, weiß und schwarz.

Aber wie auch das Nokia Lumia 820 ge­worden ist – es wird meiner Mei­nung nach so­wieso egal sein. Denn das Flag­schiff ist und bleibt die 9xxer-Reihe, nach dem Lumia 900 also das Lumia 920. Und rein von der Hard­ware her ge­sehen, rockt das Teil. NFC? Saug­eile Sache. Funkt auch Au­dio­si­gnale á la Blue­tooth. Eben­falls mit an Board: Nokia Smartshot. Die Ka­mera nimmt meh­rere Ein­zel­fotos auf und ent­fernt sich be­we­gende Ob­jekte. Je­mand rennt durchs Bild? Wird ein­fach entfernt…

Ein geiles Stück Hard­ware, was Nokia hier zu­min­dest auf dem Blatt hat. Schick fand ich die Lumia-Reihe schon immer, und mit der wahr­schein­lich der­zeit besten Ka­mera in einem Smart­phone si­cher­lich noch mehr. NFC? Curved-Display? Wire­less Char­ging? Schaut her, Apple. DAS will ich im kom­mendem iPhone. Das Lumia 920 könnte DER Hit werden, wäre da nicht Win­dows Phone 8. Ich mag WP7 ein­fach ir­gendwie nicht. Per­sön­liche Mei­nung, ohne diese wirk­lich be­gründen zu können. Wurde ich ein­fach nicht warm mit, ebenso wenig, wie mit dem Ho­me­screen von Win­dows 8 auf dem Desktop. Aber Nokia ar­beitet eng mit Mi­cro­soft zu­sammen und hat mit Nokia Maps, Nokia Na­vi­ga­tion, City Lens und Co. auch auf Software-Seite ei­niges im Schlepptau…

Nach­trag: In­zwi­schen hat Nokia auch eine of­fi­zi­elle Pres­se­mit­tei­lung rausgehauen:

Pu­re­Mo­tion HD+

Das Nokia Lumia 920 glänzt dar­über hinaus mit der bis­lang besten Display-Technologie und einer Auf­lö­sung, die über der Standard-HD-Auflösung liegt. Dank ex­klu­siver Image-Motion-Technologie lie­fert das Lumia 920 ge­sto­chen scharfe Bilder – das Dis­play bleibt auch unter stärkster Son­nen­ein­strah­lung ab­lesbar. Durch die Multi-Touch-Display-Technologie von Syn­ap­tics ver­fügt das Lumia 920 wei­terhin über einen der be­rüh­rungs­emp­find­lichsten Bild­schirme der Welt und rea­giert nicht nur auf Be­rüh­rungen des Fin­gers, son­dern kann auch mit dem Fin­ger­nagel und sogar Hand­schuhen be­dient werden.

Nokia Lumia 820

Das Nokia Lumia 820 ist ein stylishes Midrange-Smartphone, das höchste Leis­tung mit kom­pakten Maßen kom­bi­niert. Ob­wohl das Nokia Lumia 820 die gleiche Unibody-Anmutung hat wie die Lumia Smart­phones der Ober­klasse, bietet es die Mög­lich­keit, Ober­schalen aus einer breiten Farb­pa­lette aus­zu­wählen und zu wech­seln – dar­unter auch ein Ex­em­plar, das ka­bel­loses Laden er­mög­licht. Unter der Schale des Lumia 820 be­findet sich aus­serdem ein Slot für MicroSD-Speicherkarten.

Powered by Win­dows Phone 8

Mit Win­dows Phone wird das Smart­phone noch per­sön­li­cher. Neben dem neuen Start­screen, der sich leichter als zuvor ge­stalten und wieder neu ar­ran­gieren lässt, um in­di­vi­du­elle Ak­zente zu setzen, stehen auch neue ani­mierte Live-Kacheln für Echtzeit-Status-Updates be­reit, mit denen man alles Wich­tige so­fort im Blick hat. Dank der Mög­lich­keit, In­halte zwi­schen Win­dows Phone 8 Smart­phones, Win­dows 8-basierten PCs und Ta­blets oder der Xbox ein­fach zu syn­chro­ni­sieren, können User je­der­zeit auf die für sie be­quemste Weise auf all ihre Daten wie Do­ku­mente, Musik, Fotos oder Vi­deos zugreifen.

Mit dem In­ternet Ex­plorer 10 für si­cheres und noch schnel­leres Browsen sowie die in die Platt­form in­te­grierten Mi­cro­soft Office-Apps er­mög­licht Win­dows Phone 8 un­ter­wegs ein­fa­ches und vor allem ef­fek­tives Arbeiten.

Neue Part­ner­schaften für Wire­less Charging-Angebote

Neben den Smart­phones stellte Nokia auch Zu­behör für ka­bel­loses Laden und neue Part­ner­schaften vor. Mit dem Auf­la­de­kissen von Fatboy® lässt sich der Smartphone-Akku ka­bellos mit Strom ver­sorgen. Ge­meinsam mit JBL ent­wi­ckelte Nokia den „JBL PowerUp Wire­less Char­ging Speaker for Nokia“: eine hoch­wer­tige Lautsprecher-Docking-Station im Retro-Look, die eben­falls Smart­phones ka­bellos per In­duk­tion auflädt.

Dazu treibt Nokia mit­tels Ko­ope­ra­tionen die Ver­brei­tung von Wire­less Char­ging weiter voran. Die Air­line Virgin At­lantic wird die Club­house Lounges an den Flug­häfen London Heathrow und JFK in New York mit ka­bel­losen La­de­sta­tionen aus­statten. Ebenso wird Coffee Bean & Tea Leaf in seinen Fi­lialen La­de­sta­tionen ein­richten, damit Kunden ihre Smart­phones schnell und un­kom­pli­ziert auf­laden können. Nokia be­ab­sich­tigt, noch wei­tere Ko­ope­ra­tionen in diesem Be­reich zu schließen.

Ver­füg­bar­keit

Das Nokia Lumia 920 wird in den Farben gelb, rot, weiß und schwarz er­hält­lich sein. Beim Nokia Lumia 820 können Kunden aus den Farben rot, gelb, grau, cyan, lila, weiß und schwarz wählen. Beide Smart­phones werden welt­weit als Pentaband-LTE und HSPA+ Va­ri­anten er­hält­lich sein und in aus­ge­wählten Märkten vor­aus­sicht­lich im spä­teren Ver­lauf dieses Jahres ausgeliefert.

[black­birdpie url=”https://twitter.com/Marcelismus/status/243380784331894784″]

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

MobileSmartphonesNokiaLumialumia 920lumia 820

0 Kommentare