Software & Apps

Tagr: Mp3-Tagger für Mac OSX

Tagr

Nach meinem Um­stieg auf Mac OSX habe ich lange nach einer an­stän­digen Al­ter­na­tive zu Mp3 Tag ge­sucht. Klaro, man kann auch alles von iTunes ver­walten lassen, wel­ches dann auch au­to­ma­tisch taggt, ben­nent, etc. pp. Habe ich aber unter Win­dows schon nicht ge­macht – ich habe eben meine ei­gene Ord­nung. Doch die Suche ge­stal­tete sich recht schwierig, da ich kei­nerlei Soft­ware ge­funden habe, die ir­gendwie brauchbar war. Nun bin ich auf die Free­ware Tagr ge­stoßen – und siehe da: Der Er­satz ist da.

Was macht Tagr nun an­ders als iTunes? Ei­gent­lich nichts. Aber wie auch Mp3 Tag kann man damit schnell Tags hin­zu­fügen, Cover än­dern und die Datei­namen au­to­ma­tisch um­wan­deln und an­passen. Die In­for­ma­tionen lassen sich dabei auch voll­au­to­ma­tisch von Amazon oder Dis­cogs. Ein must have Tool für alle, die ihre Mp3-Files selbst ordnen und verwalten.

Up­date: In­zwi­schen ist Tagr nur noch über den Mac App Store zu haben – hier schlägt die vor­mals kos­ten­lose Soft­ware nun mit runden zehn (!) Euro zu Buche.

Tagr
Ent­wickler: Ha­rald Schubert
Preis: 9,99 €

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

FreewareSoftwareMac OS XMusikdateientagr

3 Kommentare

  • Stefan

    Ich habe auf dem MAC auch lange nach einer guten Al­ter­na­tive für MP3Tag ge­sucht und kann kid3 emp­fehlen. Hier der Link: http://kid3.sourceforge.net/
    Ge­fällt mir besser als Tagr.

  • http://www.blogtogo.de Marcel

    kid3 sieht aber grausam aus – Soft­ware sollte auch ein wenig Äs­thetik mit­bringen. Tagr hat den Vor­teil, dass es auch au­to­ma­tisch nach Tags su­chen kann, was kid3 – bis auf die Browser-Suche – auch nicht besitzt…

  • Martin

    … und wie läuft der Im­port des Al­bums von amazon? Ich habe unter Win­dows Tag&Rename ge­nutzt, da klappte das. Tagr öffnet den Browser, und dann? Su­chen kann ich das Album bei amazon selbst, doch das nützt mir nichts. Kann Tagr über­haupt die Ti­tel­in­for­ma­tionen und das Cover von amazon im­por­tieren und die Tags ent­spre­chend setzen?

    Gruss Martin