Tagr: Mp3-Tagger für Mac OSX

Tagr: Mp3-Tagger für Mac OSX

Nach meinem Umstieg auf Mac OSX habe ich lange nach einer anständigen Alternative zu Mp3 Tag gesucht. Klaro, man kann auch alles von iTunes verwalten lassen, welches dann auch automatisch taggt, bennent, etc. pp. Habe ich aber unter Windows schon nicht gemacht – ich habe eben meine eigene Ordnung. Doch die Suche gestaltete sich recht schwierig, da ich keinerlei Software gefunden habe, die irgendwie brauchbar war. Nun bin ich auf die Freeware Tagr gestoßen – und siehe da: Der Ersatz ist da.

Was macht Tagr nun anders als iTunes? Eigentlich nichts. Aber wie auch Mp3 Tag kann man damit schnell Tags hinzufügen, Cover ändern und die Dateinamen automatisch umwandeln und anpassen. Die Informationen lassen sich dabei auch vollautomatisch von Amazon oder Discogs. Ein must have Tool für alle, die ihre Mp3-Files selbst ordnen und verwalten.

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

  • Stefan

    Ich habe auf dem MAC auch lange nach einer guten Alternative für MP3Tag gesucht und kann kid3 empfehlen. Hier der Link: http://kid3.sourceforge.net/
    Gefällt mir besser als Tagr.

  • http://www.blogtogo.de Marcel

    kid3 sieht aber grausam aus – Software sollte auch ein wenig Ästhetik mitbringen. Tagr hat den Vorteil, dass es auch automatisch nach Tags suchen kann, was kid3 – bis auf die Browser-Suche – auch nicht besitzt…

  • Martin

    … und wie läuft der Import des Albums von amazon? Ich habe unter Windows Tag&Rename genutzt, da klappte das. Tagr öffnet den Browser, und dann? Suchen kann ich das Album bei amazon selbst, doch das nützt mir nichts. Kann Tagr überhaupt die Titelinformationen und das Cover von amazon importieren und die Tags entsprechend setzen?

    Gruss Martin