Abgelegt unter: Mobiles

Telefon und SMS im Ausland ist nun günstiger

Bisher war man bei Te­le­fo­naten oder aus­schwei­fenden SMS-Aktionen im Aus­land immer eine Stange Geld los – doch mit dem 1. Juli 2012 hat sich dieses, zu­min­dest in der EU, ge­än­dert. Denn seit diesem Tage sind die Höchst­preise fi­xiert worden und stehen nun wie folgt da:

  • Ab­ge­hende An­rufe kosten 29 Cent die Mi­nute (netto – brutto: 34,51 Cent)
  • Ein­ge­hende An­rufe kosten euch pro Mi­nute 8 Cent (netto – brutto: 9,52 Cent)
  • Das Ver­senden einer SMS schlägt mit 9 Cent netto zu buche (10,71 Cent brutto)
  • Bei mo­bilen Daten fallen pro MB 70 Cent an (netto – brutto: 83,30 Cent)

Klingt schon einmal nach fairen Preisen, ab 2015 sollen die Preise dann EU-weit an­ge­gli­chen werden. Ab­surd, wenn man be­denkt, dass in vielen Han­dy­ta­rifen noch immer 19 Cent für eine SMS zu buche schlagen, wäh­rend man nun also aus dem Aus­land heraus mit guten 11 Cent we­sent­lich güns­tiger eine SMS ver­schi­cken kann. (via)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.