Beiträge

Twitter stoppt Entwicklung der Twitter-App für OS X

Twitter

Vor gut einem Jahr hat Twitter seinen of­fi­zi­ellen Cli­enten für Mac OS X frei­ge­geben – und nun wollen die Jungs von Tech­Crunch er­fahren haben, dass man sei­tens Twitter keine wei­teren Ent­wick­lungen plant und die App damit quasi sterben lassen wird. Damit wird es also auch keine wei­tere In­te­gra­tion in das No­ti­fi­ca­tion Center von Moun­tain Lion geben, ebenso wenig einen Retina-Support. Der Down­load über den Mac App Store soll je­doch wei­terhin mög­lich sein.

wf0ag

Erst kauf man Tweetie, dann kas­triert man die API-Nutzung für Drittanbieter-Apps, dann stellt man die Ent­wick­lung ein. Eine of­fi­zi­elle Stel­lung­nahme von Twitter fehlt, aber dies ist si­cher­lich ein wei­terer Schlag ins Ge­sicht der Nutzer. Was nun mit Tweet­Deck pas­sieren wird, das Twitter ja eben­falls ge­kauft hat, steht noch in den Sternen… (via & via)

Twitter
Ent­wickler: Twitter, Inc.
Preis: Kos­tenlos

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

AppsSoftwareMac OS XSocial NetworksTwitter

0 Kommentare