WhatsApp mit PayPal bezahlenIhr wollt euren WhatsApp schnell und einfach am PC verlängern und via PayPal zahlen? Kein Problem - ist machbar, eine kurze Anleitung habe ich einmal in diesem Artikel erklärbärt. Mittels dieser kleinen "Webapp" könnt ihr aber den entsprechenden Link zur PayPal-Zahlung ganz einfach erstellen lassen - ohne die einzelnen Schritte aus der Anleitung durchlaufen zu müssen. Dies ist nur für Handynummern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich. Es werden keinerlei Nummern oder sonstige Daten auf meinem Server gespeichert. Bei Problemen (z.B. fehlender Freischaltung) wendet euch bitte an die Entwickler.

Häufig gestellte Fragen

An wen wird die Zahlung gesendet?

Sobald ihr eure Handynummer eingegeben und den Button gedrückt habt, werdet ihr zur Seite von WhatsApp weitergeleitet. Sämtliche weitere Schritte - und damit auch die Zahlung - läuft über die Entwickler von WhatsApp. Ich bekomme also keinerlei Informationen über irgendwelche Aktionen.

Werden meine Daten gespeichert?

Nein, es werden keine Daten auf meinem Server gespeichert, weder temporär, noch dauerhaft. Ehrensache.

Ich habe bezahlt, werde aber nicht freigeschaltet?

Dazu kann ich euch leider keine Informationen geben, seht also bitte davon ab, mir irgendwelche Handynummern und Bezahlinformationen zuzuschicken. Wendet euch in dem Falle an die Entwickler von WhatsApp, die können euch weiterhelfen. Kleiner Tipp: Oftmals funktioniert es, nachdem ihr euer Smartphone neugestartet habt.

Wie funktioniert das ganze?

WhatsApp erlaubt es euch, über einen einzigartigen Link per PayPal die Jahresgebühr zu bezahlen - und einen ebensolchen Link erstellt diese kleine Webapp. Eine genaue Erklärung findet ihr dazu in diesem Artikel.