Abgelegt unter: BrowserWindows

Windows: Browserauswahl ab dem 17. März

Dank der eu­ro­päi­schen Bü­ro­kra­tie­be­hörde EU muss Mi­cro­soft nun – neben dem Haus­ei­genen In­ternet Ex­plorer – auch an­dere Browser der breiten Masse ein­fach zur Ver­fü­gung stellen. Nach langen Rechts­strei­tig­keiten gibt es nun für Win­dows ab XP per Win­dows Up­date ein Aus­wahl­fenster, über das al­ter­na­tive Browser in­stal­liert, und als Stan­dard­browser ge­setzt werden können.

Dabei kann der Nutzer zwi­schen dem be­kannten In­ternet Ex­plorer, und an­deren Al­ter­na­tiven. Bleibt zu hoffen, dass mög­lichst viele IE Nutzer auf den Zug auf­springen und einen an­deren Browser wählen – damit Web­seiten end­lich auf jedem Desktop gleich aus­sehen und Mi­cro­soft ge­zwungen ist, noch stärker an einer Ein­hal­tung der HTML-Standards zu ar­beiten als bisher…

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.