Windows Phone 8 “Apollo”: Microsoft gibt Vorschau

Windows Phone 7 – eigentlich kein schlechtes System; die Optik ist Geschmackssache aber ansonsten ein rundes System. Es nutzen nur nicht viele, wohl auch, weil der Name immer noch mit dem zum Ende hin schlechten Windows Mobile zusammenhängt. Nun jedenfalls wird Microsoft am 20. Juni eine Sneak Peak zum Thema Windows Phone 8 aka “Apollo” geben.

Was wir dort zu sehen bekommen? Neben neuen Hardwareanforderungen mit Sicherheit einen Schritt in Richtung Windows 8. Nicht nur optisch nähern sich beide Betriebssysteme dank der Metro UI immer weiter an, auch funktionell. Microsoft unternimmt gerade den Versuch, ein funktionierendes Ökosystem aus Content, Mobile und Desktop auf die Beine zu stellen. Wir konsumieren immer mehr Medien unterwegs, was Microsoft sicherlich nicht freuen wird. Android und iOS haben hier klar die Nase vorn – auch und vor allem wegen des Ökosystems. Ich bin mal gespannt, was Microsoft uns präsentieren wird. (via)

Geschrieben von

Marcelismus. Hobby-Blogger aus dem Rheinland in den besten 20er Jahren. Appletisiert, aber immer mit einem gesunden Blick über den googlefizierten Tellerrand. Fetischist schicker User Interfaces und Fan von Dingen, die oftmals keinen Nutzen haben, die aber blau leuchten können.

  • http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-06/23745475-vorerst-kein-windows-8-fuer-tablets-von-htc-127.htm Dzeko

    Microsoft befindet sich zur Zeit in direkter Konkurrenz zu Apple und Google was die Rundumversorgung an Betriebssystem angeht. Sie haben allerdings auch einen gewissen Vorsprung bei Arbeitsgeräten. Wenn das mit dem Windows Phone 8 passt, sind sie auf ganzer Linie wieder vorne.

  • http://www.blogtogo.de Marcel

    Bei Arbeitsgeräten sehe ich allerdings keinen Vorsprung im mobilen Bereich. Hier sind RIM mit BlackBerry und seit einiger Zeit auch Apple vorn. Und ich wüsste nicht, wieso es sich mit WP8 ändern sollte…